Nutzungsbedingungen

Letzte Überarbeitung: 12. März 2018

1. Allgemeine Bestimmungen / Definitionen

Bitte nehmen Sie die Nutzungsbedingungen von Agorapulse („Nutzungsbedingungen“) sorgfältig zur Kenntnis. Agorapulse („Agorapulse“, „wir“, „unser“ o.ä.) vermarktet eine Softwareanwendung (der „Dienst“), die Unternehmen und Agenturen (einzeln oder gemeinsam bezeichnet als „Kunden“) beim Managen ihrer sozialen Profile unterstützt. Durch die Nutzung unseres Dienstes akzeptieren Sie die vorliegenden Nutzungsbedingungen als für Sie bindend. Wenn Sie die Nutzungsbedingungen nicht akzeptieren, dürfen Sie den Dienst nicht benutzen (und haben kein Recht dazu).

Wir behalten uns das Recht vor, die vorliegenden Nutzungsbedingungen jederzeit nach unserem alleinigen Ermessen teilweise oder vollständig zu aktualisieren bzw. zu ändern. In diesem Fall posten wir die geänderten Nutzungsbedingungen auf www.agorapulse.com (die „Website“), über die wir Sie von Änderungen informieren, die nach unserem alleinigen Ermessen die Nutzungsbedingungen wesentlich beeinflussen. Der fortgesetzte Gebrauch des Dienstes nach solchen Änderungen gilt als Ihre Zustimmung zu den Änderungen. Wenn eine Änderung einen wesentlichen negativen Einfluss auf Sie hat und Ihr Abo für einen gewissen Zeitraum vorbezahlt ist, können Sie uns innerhalb von 30 Tagen nach der Information über die Änderung mitteilen, dass Sie der Änderung nicht zustimmen. Wenn Sie dies tun, verzögert sich die Anwendung der Änderungen bis zum Ablauf Ihres vorbezahlten Zeitraums oder wir gestatten es Ihnen nach unserem alleinigen Ermessen, Ihr Benutzerkonto aufzulösen und zahlen den vorbezahlten Betrag anteilsmäßig zurück. Wenn Sie den Dienst nach Ablauf des vorbezahlten Zeitraums nutzen, gelten alle Änderungen auch für Sie. Sie sind für die regelmäßige Kontrolle der jüngsten Ausgabe der Nutzungsbedingungen verantwortlich, siehe: https://www.agorapulse.com/terms-of-service. Wenn wir die Nutzungsbedingungen ändern, aktualisieren wir das vorstehende Datum der „Letzten Überarbeitung“.

Die Bezeichnung „Sie“, „Ihre“, „Kunde“ o.ä. in diesen Nutzungsbedingungen gilt für die Person oder Rechtsperson, die unseren Dienst nutzt oder aufruft. Wenn Sie den Dienst im Namen eines Unternehmens (z.B. Ihres Arbeitgebers) oder einer Rechtsperson nutzen oder aufrufen, versichern und garantieren Sie, dass Sie befugt sind, das Unternehmen bzw. die Rechtsperson an diese Nutzungsbedingungen zu binden.

„Benutzerkonto“ bezeichnet ein Konto bei Agorapulse zur Nutzung des Dienstes.


„Abkommen“ steht für die vorliegenden Nutzungsbedingungen einschließlich der Anhänge, die fester Bestandteil der ersteren sind und zusammen Ihre Beziehungen zu Agorapulse regeln.


„Anwendbares Recht“ steht für die französische Gesetzgebung.


„Autorisierter Anwender“ steht für Einzelpersonen, die den Dienst direkt über ein Online-Anmeldeverfahren aufrufen oder individuelle Anwender, die von Ihnen zur Nutzung des Dienstes berechtigt und/oder aufgefordert wurden und denen Sie Zugriff gewähren. Zu den berechtigten Anwendern können Mitarbeiter, Berater, Dienstleister, Vertreter oder sonstige Beauftragte gehören.

„Vertrauliche Informationen“ steht für jegliche von Ihnen oder uns („offenlegende Partei“) der anderen Seite („empfangende Partei“) bereitgestellte Informationen in mündlicher oder schriftlicher Form, deren Inhalt als vertraulich bezeichnet wird. Dabei zählen zu vertraulichen Informationen keine Informationen, die (a) zum Zeitpunkt der Offenlegung öffentlich bekannt waren oder in der Folge ohne Verschulden der empfangenden Partei öffentlich bekannt werden, (b) von der empfangenden Partei vor der Offenlegung durch die offenlegende Partei entdeckt oder erarbeitet wurden, (c) von der empfangenden Partei auf legale Weise auf anderen Wegen als von der offenlegenden Partei oder einem ihrer Vertreter in Erfahrung gebracht wurden oder (d) von der empfangenden Partei mit vorheriger schriftlicher Genehmigung der offenlegenden Partei offengelegt werden.

„Kundeninhalte“ steht für alle Informationen und Daten (einschließlich Texte, Bilder, Fotos, Videos, Audio-Inhalte und Dokumente) oder sonstige Inhalte unabhängig von Datenträger oder Format, die Agorapulse von Ihnen oder auf Ihren Namen in Verbindung mit der Nutzung des Dienstes bereitgestellt oder verfügbar gemacht werden.

„Daten“ steht für Inhalte, Daten, Informationen und vertrauliche Informationen zu Ihrem Unternehmen, die teilweise nicht öffentlich verfügbar sein können, einschließlich aber nicht beschränkt auf technische und kaufmännische Informationen zu Ihrem Unternehmen, einer Ihrer Muttergesellschaften oder Filialen, Systeme, Prozesse, Software und Dienstleistungen, soweit zutreffend.

„Fair Use-Politik“ bezeichnet die in diesem Abkommen beschriebenen Nutzungsbeschränkungen.


„Geistige Eigentumsrechte“ steht für Urheberrechte einschließlich moralischer und ähnlicher Rechte, Nutzungsrechte, musikalische und literarische Arbeiten, Entwürfe, Datenbanken und sonstige urheberrechtlich geschützte Arbeiten, Markennamen, geschützte Unternehmenszeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Handelsmarken und alle sonstigen angemeldeten oder nicht angemeldeten gewerblichen Schutz- und geistigen Eigentumsrechte, die aktuell oder zukünftig in einem Teil der Erde Bestand haben.


„Erwähnungen“ bezeichnet Informationen einschließlich Links, Posts und Auszüge, die öffentlich verfügbar gemacht und von Agorapulse auf Ihren Namen auf den unterstützten Plattformen abgerufen wurden, sowie daraus abgeleitete Daten einschließlich Reporte, Übersichten, Grafiken und Tabellen.


„Posten“ bezeichnet das von Ihnen einem anderen autorisierten Benutzer zugewiesene Recht, den Dienst in Ihrem Namen zu nutzen. Abhängig von Ihrem Plan können Sie zusätzliche Add-Ons kaufen, um über mehr Posten zu verfügen.


„Plan“ steht für die unterschiedlichen Angebotspakete, im Rahmen derer Sie wie unten auf der Website beschrieben den Dienst nutzen können.


„Dienst“ umfasst Ihnen von Agorapulse bereitgestellte Dienstleistungen auf der Grundlage des erworbenen Plans.


„Website“ steht für die Seite www.agorapulse.com sowie alle in diese Website integrierten Unterseiten.


„Abolaufzeit“ bezeichnet die Dauer, für die Ihr Abo bei Agorapulse für den Dienst gültig ist, falls Sie Ihren Verpflichtungen aus dem vorliegenden Abkommen nachkommen.


„Unterstützte Plattform(en)“ bezeichnet die Websites der sozialen Netzwerke, die zurzeit vom Dienst unterstützt werden, darunter Twitter, Facebook, LinkedIn, Instagram, Youtube und weitere auf der Website aufgeführte soziale Netzwerke.


„Steuern“ steht für alle Steuern, Abgaben und Gebühren, die für den Verkauf oder die Lizenzierung von Gütern und/oder Dienstleistungen erhoben werden, ggf. alle Umsatzsteuern, Mautgebühren, Steuern auf Waren und Dienstleistungen, Mehrwert- und Verbrauchssteuern, Zollabgaben und -gebühren sowie damit verbundene, von einer Behörde (einschließlich föderaler, nationaler, regionaler, städtischer oder ausländischer Behörden) verhängte Zinsen, Straf- und Bußgelder.


„Dritte(r)“ bezeichnet andere natürliche oder juristische Personen als Sie selbst oder Agorapulse.


„Probeabo“ steht für den Ihnen von Agorapulse zugestandenen kostenlosen Zugriff auf den Dienst für einen begrenzten, vorbestimmten Zeitraum, der nach dem alleinigen Ermessen von Agorapulse gewährt wird und von Agorapulse jederzeit unangekündigt widerrufen werden kann.

 

2. Einrichten eines Benutzerkontos, Zugriff und Offenlegung

Zur Nutzung des Dienstes müssen Sie ein Benutzerkonto anlegen, unter Angabe aller erforderlichen Daten ein Benutzerkonto einrichten, die Checkbox „Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen“ ankreuzen und auf den Button „Start Agorapulse“ klicken. Sie stimmen zu, uns bei der Anmeldung komplette und zutreffende Angaben zu machen und diese Angaben während der Nutzung des Dienstes zutreffend und aktuell zu halten. Sie werden aufgefordert, Login-Daten streng vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Wir haften nicht für den unerlaubten Zugriff auf Ihr Benutzerkonto aufgrund einer unterlassenen sicheren Verwahrung der Zugangsdaten.

Wenn Sie die Website oder den Dienst für oder im Namen einer Rechtsperson nutzen, müssen Sie den Namen dieser Rechtsperson beim Abonnement des Dienstes angeben. Die Angaben können jederzeit aktualisiert werden. Wenn Sie die Website oder den Dienst für oder im Namen einer Rechtsperson nutzen, müssen Sie von der entsprechenden Rechtsperson ordnungsgemäß er- und/oder bevollmächtigt sein und werden so behandelt. Sie und die Rechtsperson sind zusammen und jeder für sich an das Abkommen gebunden. Wenn Sie nicht länger ein ordnungsgemäß bevollmächtigter Vertreter der Rechtsperson sind, müssen Sie Agorapulse umgehend davon unterrichten. In diesem Fall bleibt die Rechtsperson an das Abkommen gebunden und hat Agorapulse zeitnah über den neuen bevollmächtigten Vertreter zu informieren. Bis Agorapulse ein neuer bevollmächtigter Vertreter mitgeteilt wurde, bleiben Sie wie zuvor verantwortlich. Agorapulse haftet nicht für Personen mit unzureichenden Vollmachten/nicht ordnungsgemäß bevollmächtigte Personen, die dieses Abkommen für und im Namen einer Rechtsperson abschließen.

Wir behalten uns, unseren Dienstleistern und Mitarbeitern vor, auf Ihr Benutzerkonto und Ihre gemachten Angaben zu Support-, Wartungs- und Servicezwecken zuzugreifen sowie aus Sicherheits-, technischen oder Rechnungslegungsgründen. Im Fall einer Supportanfrage stimmen Sie zu, dass wir auf Ihr Benutzerkonto zugreifen, mit dem alleinigen Zweck, Ihre Anfrage zu beantworten und/oder Ihr Problem zu lösen.

Sie sind für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die Vertraulichkeit Ihrer Benutzerinformationen und Passwörter verantwortlich. Sie haben Agorapulse ebenfalls umgehend über eine unzulässige Benutzung Ihres Benutzerkontos, Ihrer Benutzerinformationen oder Passwörter zu informieren. Agorapulse haftet außer im Fall von grober Fahrlässigkeit, Mutwilligkeit, Betrug oder Arglist seitens Agorapulse nicht für Verluste, die Sie dadurch erleiden, dass Dritte Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort mit oder ohne Ihr Wissen benutzen. Im Rahmen des gesetzlich Erlaubten haften Sie für Ausgaben einschließlich Gebühren, Strafgelder, zivile Urteile und angemessene Anwaltskosten für eine wissentliche oder fahrlässige Vernachlässigung des Schutzes von Benutzerinformationen und Passwörtern und/oder eine nicht rechtzeitige Verständigung von Agorapulse über die unzulässige Benutzung Ihres Benutzerkontos, Ihrer Benutzerinformationen oder Passwörter.

Wenn Sie:

-   eine Muttergesellschaft sind, die eine Mehrheitsbeteiligung (51 % oder mehr) an einer Filiale oder einer anderen Rechtsperson hält, oder

-   eine Filiale oder sonstige Rechtsperson, die mehrheitlich (51 % oder mehr) von einer Muttergesellschaft gehalten wird, und

-   dieses Abkommen je nach konkretem Fall auf die Muttergesellschaft bzw. Ihre Filialen übertragen wollen, ist dies möglich, für die Muttergesellschaft bzw. die Filialen gelten jedoch die Bestimmungen und Bedingungen des vorliegenden Abkommens.

Die je nach konkretem Fall Muttergesellschaft bzw. Filialen gelten als Drittbegünstigte dieses Abkommens mit den gleichen Rechten und Pflichten, denen Sie und Agorapulse nach dem vorliegenden Abkommen unterliegen. Muttergesellschaft bzw. Filiale tragen die Rechte und Pflichten, als ob sie an Ihrer Stelle wären.

 

3. Dienstleistungsumfang:

Der Ihnen zugängliche Dienstleistungsumfang hängt von dem abgeschlossenen Abo-Plan ab.

Updates und Funktionalitäten. Sie akzeptieren, dass Agorapulse von Zeit zu Zeit Updates zum Dienst herausgibt und diese zu geänderten Äußerlichkeiten und/oder Funktionalitäten des Dienstes führt (einschließlich Hinzufügung, Änderung oder Entfernung von Funktionalitäten, Features oder Inhalten). Agorapulse stellt alle Updates, Upgrades, Erweiterungen, Verbesserungen, Versionen, Korrekturen, Fehlerbehebungen, Patche und Änderungen des Dienstes (gemeinsam bezeichnet als „Updates“) auf eigene Kosten inklusive Implementierung, Konfiguration, Installation, Support und Wartung bereit. Sie akzeptieren, dass der Dienst mit verschiedenen unterstützten Plattformen interoperiert und dass der bereitgestellte Dienst stark von der Verfügbarkeit dieser unterstützten Plattformen abhängt. Wenn eine unterstützte Plattform zu einem gegebenen Zeitpunkt einige oder alle Agorapulse zur Verfügung stehenden Features einstellt (jeweils eine „API-Änderung“), kann Agorapulse die Features seinerseits ohne Anspruch auf Rückzahlung, Gutschrift oder sonstige Entschädigung einstellen.

 

4. Abonnement

Wir bieten verschiedene Abo-Pläne für den Dienst an. Der konkrete Abo-Plan hängt von Ihrer Auswahl ab. Sie wählen den Abo-Plan während der Einrichtung des Benutzerkontos, können ihn aber jederzeit ändern. Zu näheren Informationen zu den Standardplänen, siehe unsere Seite Preise (https://www.agorapulse.com/pricing). Alle Beträge auf unserer Website verstehen sich o.MwSt. oder andere, in Ihrem Land geltende Steuern. Sie können Ihr Abo während der Abolaufzeit jederzeit up- oder downgraden, wir berechnen die Gebühren in diesem Fall anteilsmäßig.

Am Ende der aktuellen Abolaufzeit behalten wir uns das Recht vor, die Abo-Pläne und/oder die Abolaufzeit jederzeit zu ändern oder neue Gebühren und/oder Abo-Pläne einzuführen. Wir lassen Ihnen dreißig (30) Kalendertage im Voraus eine schriftliche Mitteilung zukommen, während der Sie das Recht zur Kündigung des Abos oder Änderung des laufenden Abo-Plans haben, wenn Sie den Änderungen nicht zustimmen.

 

5. Abolaufzeit und Verlängerung

Probeabo. Die Dauer des Probeabos wird im Verlauf der Erstellung des Benutzerkontos angegeben. Am Ende des Probeabos werden Sie, falls noch nicht geschehen, zur Eingabe der Zahlungsinformationen aufgefordert. Wenn Sie bereits Zahlungsinformationen eingegeben haben, wird Ihre Kreditkarte oder Ihr PayPal-Konto automatisch am im Bereich Rechnung Ihres Benutzerkontos für den Dienst angegebenen Rechnungsdatum belastet.

Verlängerungszeitraum. Wenn Agorapulse nicht mindestens drei (3) Werktage vor Ende der aktuellen Abolaufzeit (oder eines Verlängerungszeitraums) von Ihrer Absicht zur Nichtverlängerung des Abos informiert wird, verlängert sich die Abolaufzeit um die gleiche Dauer wie bei der Vereinbarung der Abolaufzeit („Verlängerungszeitraum“). Dies gilt für alle zahlungspflichtigen Abo-Pläne und monatliche wie jährliche Verlängerungen. Schriftliche Mitteilungen zur Nichtverlängerung sind an die folgende E-Mail-Adresse zu richten: support@agorapulse.com. Alternativ können Sie das Abo im Fall einer Zahlung per Kreditkarte oder PayPal-Konto und einem Abo über unser Self-Service-Abo-Feature kündigen. Im Falle der Kündigung per E-Mail muss die E-Mail vom bei Agorapulse angemeldeten Kontoinhaber stammen.

In einigen wenigen Fällen nehmen wir für einen begrenzten Zeitraum Rückerstattungen vor, zu näheren Informationen zu unserer Rückerstattungspolitik, siehe: http://support.agorapulse.com/article/show/refund-policy.

 

6. Beendigung

Sie können dieses Abkommen jederzeit beenden, indem Sie die Deaktivierung und Löschung des Benutzerkontos verlangen, während Sie beim Dienst angemeldet sind. In diesem Fall beenden Sie das Abkommen und stimmen ohne Verzicht auf Ihre sonstigen Rechte und Ansprüche der Zahlung aller verbleibenden Gebühren bis zum Ende der Abolaufzeit zu.

Wenn das Abkommen von Ihnen aus wichtigem Grund oder aufgrund einer nicht abgestellten wesentlichen Vertragsverletzung unsererseits beendet wird, haben Sie ein Anrecht auf die anteilige Rückerstattung aller bereits gezahlten Beträge für den Zeitraum von der Beendigung bis zum Ende der Abolaufzeit.

Agorapulse kann begründet oder unbegründet Ihr Recht zur Nutzung des Dienstes kündigen. Agorapulse hat Sie per E-Mail an Ihre angegebene Adresse vom Entschluss der Kündigung des Benutzerkontos zu informieren. Ihre Verpflichtung zur Zahlung bis zum Tag der Beendigung angelaufener Gebühren und Kosten bleibt von der Beendigung dieses Abkommens unberührt. Im Fall einer Beendigung dieses Abkommens bleiben die Nutzungsbeschränkungen für den Dienst aus Paragraph 7 und unsere Garantien aus Paragraph 10 von der Beendigung dieses Abkommens unberührt.

Mit Ablauf der Abolaufzeit oder der Beendigung endet auch Ihr Abo-Plan sofort.

 

7. Beschränkte Lizenzen

Im Rahmen dieser Vereinbarung gewährt Ihnen Agorapulse eine beschränkte, nicht exklusive, nicht übertragbare und nicht abtretbare Lizenz zur Nutzung des Dienstes als Software as a Service (SaaS)-Lösung für Unternehmen und eine kommerzielle Nutzung unter Beachtung der sonstigen Bestimmungen dieses Abkommens. Sie stimmen hiermit zu, keinen Teil des Dienstes weiterzuverkaufen. Sie dürfen die Website und/oder Teile des Dienstes nicht übertragen, leasen, unterlizenzieren, ändern, rückentwickeln, dekompilieren oder zerlegen. Sie dürfen den Dienst ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Agorapulse nicht kopieren, anpassen, umgestalten, ändern, übersetzen oder abgeleitete Werke erstellen. Sie versichern und garantieren, dass Sie den Dienst nicht für illegale Zwecke oder die Übertragung von Informationen benutzen, die als ungesetzlich, verleumderisch, beleidigend oder obszön angesehen werden können, oder die Rechte verletzen einschließlich geistiger Eigentumsrechte Dritter. Sie dürfen Dritten mit Ausnahme der vorstehenden Paragraphen 2.5 und 2.6 die Benutzung des Dienstes nicht gestatten, einschließlich aber nicht beschränkt auf eine geteilte Nutzung über eine Netzwerkverbindung, außer wie in diesem Abkommen vorgesehen. Um die geistigen Eigentumsrechte am Dienst zu schützen, dürfen Sie keine technologischen Features oder Maßnahmen des Dienstes umgehen oder deaktivieren. Sie dürfen den Dienst nicht nutzen, um Zugang zu oder Rechte an einer Inhaltsdatei oder sonstigen durch geistige Eigentumsrechte geschützten Werken zu erlangen, einschließlich in Verbindung mit Geräten, Programmen oder Diensten zur Umgehung technologischer Maßnahmen. Jegliche solche verbotene Nutzung stellt eine wesentliche Verletzung des Abkommens dar und gestattet es uns nach unserem Ermessen, Ihr Zugriffsrecht auf den Dienst sofort zu beenden. Jegliche Verletzung dieser Klausel macht Sie für durch Agorapulse erlittene Schäden haftbar.

 

8. Eigentumsrechte

Falls nicht anders vereinbart, sind alle Rechte, Ansprüche und Interessen an Website und/oder Dienst sowie jeglicher Inhalt davon alleiniges Eigentum von Agorapulse. Falls nicht anders vereinbart, steht Ihnen der Dienst nur zur beschränkten Nutzung zur Verfügung. Wenn Sie Informationen von Website und/oder Dienst kopieren oder herunterladen, sagen Sie zu, dass Sie keine Urheberrechte oder sonstigen Vermerke bzw. Bildtexte mit solchen Hinweisen entfernen oder ausblenden.

Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Agorapulse keine Informationen, Programme, Produkte oder Dienste von Website und/oder Dienst ändern, kopieren, verbreiten, übermitteln, anzeigen, darbieten, vervielfältigen, veröffentlichen, lizensieren, gestalten, abgeleitete Arbeiten anfertigen, übertragen oder anderweitig kommerziell oder öffentlich nutzen, weder komplett noch auszugsweise, außer zu den hierin ausdrücklich festgelegten Zwecken.

Außer bei geistigen Eigentumsrechten, die Sie bereits in Ihrem Namen besitzen, angemeldet oder erworben haben, oder die von oder für Sie während der Gültigkeit dieses Abkommens geschaffen wurden, sind alle Handelszeichen, Handelsnamen, Markennamen, Logos und sonstigen Eigentumsrechte von Agorapulse an Website und Dienst Eigentum von Agorapulse. Die Nutzung von Marken der Website und des Dienstes in einer nicht von diesem Abkommen erlaubten Weise oder ohne schriftliche Genehmigung von Agorapulse ist streng verboten.

Im Laufe der Erbringung des Dienstes hat Agorapulse Zugang zu einigen Ihrer Daten. Alle Rechte, Ansprüche und Interessen an den Daten sind Ihr alleiniges Eigentum, falls nicht anders in diesem Abkommen vereinbart.

Agorapulse darf Ihre Daten nicht ändern, kopieren, verbreiten, übermitteln, anzeigen, darbieten, vervielfältigen, veröffentlichen, lizensieren, gestalten, abgeleitete Arbeiten anfertigen, übertragen oder anderweitig kommerziell oder öffentlich nutzen, weder komplett noch auszugsweise, außer zum Zwecke der Erbringung des hierin beschriebenen Dienstes, wofür keine weitere Bewilligung oder Zustimmung Ihrerseits erforderlich ist.

Selbstverständlich wahrt Agorapulse die Vertraulichkeit Ihrer Daten und behandelt vertrauliche Daten in angemessener Weise. In dieser Hinsicht legt Agorapulse Ihre Daten nicht unbefugten Personen offen und ermöglicht keine Offenlegung. Es wird die Verwendung auf das notwendige Minimum beschränken, um den Dienst erbringen zu können. Selbstverständlich werden Agorapulse die Rechte zur Nutzung Ihrer Daten nur für die Dauer des Abkommens und in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung (https://www.agorapulse.com/privacy-policy) gewährt.

Sie bestätigen und erkennen an, dass Agorapulse Daten offenlegen kann, wenn es hierzu per Gesetz gezwungen ist oder im guten Glauben, dass dies erforderlich ist: (a) im Rahmen rechtlicher Verfahren, (b) zur Umsetzung dieses Abkommens, (c) zur Antwort auf Behauptungen, dass Ihre Inhalte und/oder Daten Rechte Dritter verletzen oder (d) zum Schutz von Rechten, Eigentum oder persönlicher Sicherheit von Agorapulse, der Website, des Dienstes , seiner Anwender und der Öffentlichkeit.

Wenn Sie Agorapulse Feedbacks, Empfehlungen, Kommentare oder Verbesserungsvorschläge zur Website und/oder zum Dienst geben, erteilen Sie Agorapulse hiermit ein unwiderrufliches, unterlizenzierbares, kostenloses Recht und eine Lizenz für Gebrauch, Kopie, Offenlegung, Lizensierung und Vertrieb dieser Feedbacks, Empfehlungen, Kommentare oder Verbesserungsvorschläge in jeder Weise ohne Verpflichtungen irgendwelcher Art Ihnen gegenüber. Keine Bestimmung dieses Abkommens kann als Beschränkung für Agorapulse ausgelegt werden, einen Dienst zu nutzen und vermarkten, der Ihre Feedbacks, Empfehlungen, Kommentare oder Verbesserungsvorschläge beinhaltet.

Selbstverständlich werden Agorapulse die Rechte zur Nutzung Ihrer Daten nur für die Dauer des Abkommens gewährt.

 

9. Vertrauliche Informationen

Die die vertraulichen Informationen empfangende Person („empfangende Partei“) hat die vertraulichen Informationen zum ausschließlichen und alleinigen Vorteil der anderen Partei (in diesem Abschnitt die „offenlegende Partei“) streng vertraulich zu halten.

Die empfangende Partei stellt die Beschränkung des Zugangs zu den vertraulichen Informationen auf die Mitarbeiter, Dienstleister und Dritten sicher, für die er kommerziell angemessen erforderlich ist und verpflichtet diese Personen zur Unterzeichnung und Annahme von Geheimhaltungserklärungen, die mindestens so streng wie die im Rahmen dieses Abkommens sind.

Die empfangende Partei darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung der offenlegenden Partei zum eigenen Vorteil keine vertrauliche Informationen nutzen, veröffentlichen, kopieren oder Dritten auf andere Weise offenlegen oder deren Nutzung durch Dritte zu ihrem Vorteil und Nachteil der offenlegenden Partei ermöglichen.

Die empfangende Partei hat der offenlegenden Partei alle vertraulichen Informationen samt Aufzeichnungen, Vermerken und sonstigen schriftlichen, Druck- oder greifbaren Materialien in ihrem Besitz und in Verbindung mit den vertraulichen Informationen zurückzugeben, wenn die offenlegende Partei dies verlangt.

 

10. Garantien

Agorapulse erklärt und versichert Ihnen, dass:

Der Dienst in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen erbracht wird.

Nach bestem Wissen und Gewissen von Agorapulse keine geistigen Eigentumsrechte Dritter durch von Agorapulse als Teil des Dienstes oder nicht bereitgestellte Materialien verletzt werden, wenn Sie gemäß des vorliegenden Abkommens eingesetzt werden.

Agorapulse verwendet Ihre Daten ausschließlich gemäß des vorliegenden Abkommens einschließlich seiner Anhänge und

Agorapulse erklärt und versichert Ihnen, dass es alle notwendigen Rechte und Befugnisse besitzt, um das Hauptabkommen und etwaige Zusätze zur Erbringung des Dienstes abzuschließen.

 

11. Beschränkungen

In keinem Fall haften Agorapulse, seine Besitzer, Lieferanten oder deren Besitzer, Direktoren, Mitarbeiter, Dienstleister und/oder Vertreter Ihnen oder Dritten gegenüber für direkte, indirekte, spezielle, exemplarische, Straf-, Neben- oder Folgeschäden (einschließlich aber nicht begrenzt auf entgangene Gewinne oder Einkünfte, Programm- oder Datenverlust bzw. sonstige Geldeinbußen), die direkt oder indirekt zurückgehen auf (i) Ihre Nutzung oder Ihren Zugriff auf den Dienst oder über Website/Dienst bereitgestellte Inhalte, Produkte oder Dienste, (ii) für Fehler oder Unterbrechungen von Website und/oder Dienst , unabhängig davon, ob sie auf Fehler, Versäumnissen, Datenverlust, Defekten, Viren, Unterbrechungen oder Verzögerungen bei Operationen oder Übertragungen oder aus anderem Grund auf Basis von Garantie, Vertrag, Schadenersatz (einschließlich Fahrlässigkeit) oder einer anderen Rechtstheorie beruhen, auch wenn Agorapulse oder seine Lieferanten ausdrücklich von der Möglichkeit solcher Schäden informiert wurden.

In jedem Fall und unbeschadet des Vorstehenden ist die maximale Gesamthaftung von Agorapulse aus diesem Abkommen einschließlich der Anhänge bzw. im Zusammenhang mit der Nutzung oder dem Betrieb eines Teils oder des gesamten Dienstes, des Inhalts oder der Geräte des Anwenders auf die monatliche Abogebühr beschränkt (bzw. die monatliche Entsprechung der Jahresgebühr).

 

12. Datenspeicherung

Agorapulse verpflichtet sich zur sicheren Speicherung Ihrer Daten während der Abolaufzeit und gemäß des Zeitrahmens für Ihren Abo-Plan. Daten, die aus dem Zeitrahmen herausfallen, werden routinemäßig und dauerhaft aus unseren Systemen gelöscht.

Sie erkennen ausdrücklich an und akzeptieren, dass Agorapulse keine Archivierung oder Backup-Dienste anbietet und Daten vernichten kann, die nicht länger gebraucht werden und den Zeitrahmen des geltenden Abo-Plans überschreiten. Agorapulse lehnt jegliche Verantwortlichkeit für Archivieren, Speichern und Backup von Daten ab.

 

13. Risikoübernahme

Sie benutzen das Internet auf Ihre alleinige Gefahr und unterliegen allen örtlichen, regionalen, nationalen und internationalen Gesetzen sowie Bestimmungen. Agorapulse bemüht sich, eine sichere und verlässliche Website und einen dementsprechenden Dienst anzubieten, kann jedoch nicht für die Sicherheit von Informationen außerhalb seines Einflussbereichs verantwortlich gemacht werden. Agorapulse haftet nicht für Unterbrechungen oder Versäumnisse von Internet, Netzwerken oder Hosting-Diensten. Sie übernehmen allein das komplette Risiko für die Nutzung von Website und Dienst.

Sie erklären hiermit, dass Sie sich angesichts der allgemeinen Natur von Internet und World Wide Web bewusst sind, dass Site und/oder Dienst online zur Verfügung stehen und allgemein jederzeit von überall auf der Welt aus zugänglich sind. Der Zugriff auf Website und/oder Dienst kann für einige Personen oder unter gewissen Rechtsprechungen verboten sein. Zugriff und Nutzung von Website und/oder Dienst erfolgen auf Ihre Gefahr. Sie sind für die Einhaltung der Gesetze in Ihrem Land und allen Ländern verantwortlich, in denen Sie Website und/oder Dienst nutzen. Sie sichern zu, alle örtlichen Bestimmungen bezüglich Online-Verhalten und zulässigen Inhalten für von Ihnen erstellte Inhalte einzuhalten.

 

14. Links

Website und/oder Dienst können Links auf weitere Websites, Materialien oder Inhalte Dritter beinhalten. Agorapulse hat nicht alle mit Website und/oder Dienst verlinkten Websites geprüft und haftet nicht für den Inhalt solcher verlinkten Quellen. Die Einbindung von Links kann nicht als Einverständnis von Agorapulse mit solchen Quellen ausgelegt werden, Agorapulse haftet auch nicht für darin enthaltene Links. Die Nutzung verlinkter Materialien erfolgt auf eigene Gefahr. Agorapulse behält sich das Recht vor, in seinem alleinigen und freien Ermessen Links zu anderen Quellen jederzeit und aus beliebigem Grund zu entfernen.

 

15. Werbung

Es sei denn, Sie widerrufen Ihre Zustimmung zur vorliegenden Klausel durch eine E-Mail an legal@agorapulse.com, erkennen Sie hiermit an und stimmen zu, dass Agorapulse Ihre Markenzeichen, Logos und Handelsnamen nutzt, um Sie als Kunden auf Website und/oder Dienst bzw. sonstigem Marketingmaterial zu identifizieren.

 

16. Umsetzung der Sicherheit

Die erwiesene oder versuchte unerlaubte Nutzung von Website und/oder Dienst kann uns zu straf- und/oder zivilrechtlicher Verfolgung veranlassen. Zu Ihrem Schutz behalten wir uns das Recht vor, die Aktivitäten von Website und/oder Dienst unangekündigt und ohne weitere Genehmigung Ihrerseits aktiv zu beobachten, kontrollieren und aufzuzeichnen, insoweit gesetzlich erlaubt und mit dem vorliegenden Abkommen vereinbar. Dieses Recht gilt auch für unsere Überprüfung aufgezeichneter Aktivitäten und Details bezüglich von Ihnen angezeigter Verletzungen. Jegliche Information aus Beobachtung, Überprüfung oder Aufzeichnung wird von Strafverfolgungsbehörden im Rahmen der Untersuchung oder Verfolgung möglicher krimineller Taten rund um Website und/oder Dienst überprüft.

 

17. Salvatorische Klausel

Falls eine Bestimmung dieses Abkommens von einem zuständigen Gericht für ungültig befunden wurde, wird diese Bestimmung auf das notwendige Minimum beschränkt, so dass das übrige Abkommen möglichst umfassend gültig bleibt.

 

18. Schadenersatz

Unsere Schadenersatzpflichten: Wir sichern zu, Sie zu entschädigen, verteidigen und schadlos zu halten, wenn Dritte Ansprüche im Rahmen oder in Bezug auf eine unserseitige Verletzung geistiger Eigentumsrechte Dritter aufgrund Ihrer Nutzung des Dienstes gemäß den Bestimmungen dieses Abkommens an Sie richten. Ungeachtet des Vorstehenden besteht keine Schadenersatzpflicht bei Forderungen (i) im Rahmen oder in Bezug auf Ihre Daten, (ii) eine Verletzung geltender Gesetze Ihrerseits oder (iii) eine vorgebliche oder erwiesene Verletzung von Rechten Dritter Ihrerseits, einschließlich aber nicht beschränkt auf Datenschutz- und Persönlichkeitsrechte.

Ihre Schadenersatzpflichten: Sie haben Agorapulse einschließlich seiner Filialen, Verantwortlichen, Eigentümer, Partner, Direktoren, Mitarbeiter, Dienstleister, Vertreter, Anteilseigner, Lizenzgeber, Lieferanten und sonstigen Partner („entschädigte Parteien von Agorapulse“) im gestatteten Umfang vollständig, dauerhaft und auf Ihre Kosten zu entschädigen, schadlos zu halten und zu verteidigen, wenn Dritte Haftung, Ansprüche, Geld, Ausgaben, Verpflichtungen, Verluste oder Schäden geltend machen, mit Ausnahme indirekter und Folgeschäden aus (i) Ihrer unerlaubten Nutzung von über Website und Dienst erhaltenem Material, (ii) Ihrem Zugriff und Ihrer Nutzung von Website und Dienst, die nicht durch dieses Abkommen gestattet sind und (iv) eine vorgebliche oder erwiesene Verletzung Rechte Dritter durch Sie.

Entschädigungsverfahren: Die vorstehenden gegenseitigen Schadenersatzpflichten unterliegen den folgenden Bedingungen: (a) Die entschädigten Parteien zeigen der entschädigenden Partei den Anspruch umgehend schriftlich an, wobei das Ausbleiben einer umgehenden Benachrichtigung die Schadenersatzpflicht nur um den Betrag reduziert, den die entschädigende Partei als Schaden durch den Verzug erleidet. (b) Die entschädigende Partei hat die komplette Verfügungsgewalt über Verteidigung und Beilegung der Ansprüche. (c) Die entschädigten Parteien helfen im Falle des berechtigten Antrags der entschädigenden Partei bei der Verteidigung und Beilegung der Ansprüche (falls die Beilegung nicht zur Zahlung von Geldbeträgen infolge einer zivilen oder strafrechtlichen Schuldanerkenntnis im Namen der entschädigten Parteien führt). (d) Die entschädigten Parteien halten Beilegungen oder gerichtliche Anordnungen im Zusammenhang mit dem Anspruch ein. Die entschädigende Partei entschädigt die entschädigten Parteien für: (i) alle Nachteile, Kosten und Anwaltsgebühren, die einer Partei in Bezug auf Ansprüche endgültig auferlegt werden, (ii) alle Auslagen (einschließlich angemessener Anwaltskosten), die einer Partei in Verbindung mit der Verteidigung gegen Ansprüche entstanden sind (außer Anwaltskosten und Auslagen ohne Zustimmung der entschädigenden Partei nach Übernahme der Verteidigung gegen die Ansprüche) und (iii) alle Beträge, deren Zahlung an Dritte die entschädigende Partei zur Beilegung von Ansprüchen aus dieser Klausel zugesagt hat und die von der entschädigenden Partei oder mit ihrer Zustimmung beigelegt werden.

Beheben einer Vertragsverletzung: Wenn Sie aufgefordert werden oder es Ihnen untersagt wird, den Dienst oder einen Teil davon aufgrund einer durch unsere Schadenersatzpflichten gemäß der vorstehenden Klausel gedeckte Klage wegen Verletzung geistiger Eigentumsrechte zu benutzen, werden wir auf unsere Kosten und nach unserer Wahl entweder (a) für Sie das Recht zu Nutzung der vorgeblich rechtsverletzenden Teile des Dienstes erlangen, (b) die vorgeblich rechtsverletzenden Teile des Dienstes ändern, so dass sie nicht mehr rechtsverletzend sind, ohne die Funktionalität signifikant zu verringern oder einzuschränken oder (c) die vorgeblich rechtsverletzenden Teile des Dienstes durch nicht rechtsverletzende Elemente weitgehend ähnlicher Funktion ersetzen. Wenn wir feststellen, dass die Abhilfemaßnahmen wirtschaftlich unangemessen sind, werden wir umgehend eine anteilige Rückzahlung der geleisteten Vorauszahlungen aus dem vorliegenden Abkommen für die nicht genutzten Umfänge vornehmen. Die in dieser Klausel beschriebene Abhilfe stellt die alleinige, exklusive Abhilfe für die erwiesene oder vorgebliche Verletzung unsererseits von geistigen Eigentumsrechten Dritter da, wenn Sie aufgefordert werden oder es Ihnen untersagt wird, den Dienst oder einen Teil davon aufgrund einer durch unsere Schadenersatzpflichten gemäß der vorstehenden Klausel gedeckte Klage zu benutzen.

Sie sind allein verantwortlich für die Verteidigung gegen solche Ansprüche und die Begleichung von Verlusten, Kosten, Nachteilen oder Ausgaben aus vorstehenden Gründen, sowohl gegenüber Dritten als auch gegenüber Agorapulse. Sie dürfen bei gegen Sie erhobenen Ansprüchen nicht ohne vorherige ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Agorapulse versuchen eine Beilegung zu erreichen, eine vorgeschlagene Beilegung oder Lösung zu verhandeln oder anzunehmen (auch wenn später ein Urteil gefällt wird o.ä.), wenn eine solche Beilegung bzw. Lösung zu einer Pflicht oder Haftung von Agorapulse führt. Diese Klausel gilt über die Beendigung des Abkommens und Ihres Zugriffs und/oder Ihrer Nutzung von Website oder Dienst hinaus, unabhängig von der Art der Beendigung.

 

19. Geltendes Recht und Streitbeilegung

Das vorliegende Abkommen unterliegt den Gesetzen der Republik Frankreich. Die Parteien vereinbaren, dass Streitigkeiten und Ansprüche in Verbindung mit dem Abkommen oder seinem Inhalt der alleinigen Gerichtsbarkeit des Berufungsgerichts Paris unterliegen. Agorapulse behält sich das Recht vor, nach seiner Wahl und zu seinem alleinigen Vorteil ein Verfahren bezüglich Ihrer Nutzung von Website und Dienst vor den Gerichten des Landes anzustrengen, in dem Sie ansässig sind.

 

20. Verzicht auf Schwurgerichtsverfahren

Sie und Agorapulse verzichten auf ihr Recht (falls zutreffend) auf ein Schwurgerichtsverfahren bezüglich von Ansprüchen und Klagegründen (einschließlich Gegenklagen) im Zusammenhang mit diesem Abkommen. Der Verzicht gilt auch für zukünftige Ergänzungen oder Änderungen dieses Abkommens.

 

21. Verzicht auf Sammelklagen

Alle Ansprüche zwischen den Parteien aus diesem Abkommen einschließlich der hierin erwähnten Muttergesellschaften und Filialen werden einzeln beigelegt. Sie verzichten auf Zusammenlegung und Sammelklagen bezüglich von Ansprüchen im Zusammenhang mit dem Dienst.

 

22. Verzicht auf Einhaltung dieses Abkommens

Die Unterlassung der Durchsetzung einer Bestimmung, Bedingung oder Verpflichtung des Abkommens unsererseits oder die Unterlassung, eine Leistung Ihrerseits aus dem Abkommen einzufordern, entbindet Sie nicht von der Verpflichtung der Einhaltung von Bestimmungen des Abkommens oder unserer Berechtigung zur Durchsetzung jeglicher schriftlicher Vorkehrungen.

Jeglicher Verzicht einer Partei auf eine Bestimmung, Bedingung oder Verpflichtung aus dem Abkommen ist nur für die andere Partei wirksam, wenn er schriftlich erfolgt und von einem berechtigten Verantwortlichen unterzeichnet wird. Ein solcher schriftlicher Verzicht bedeutet keinen Verzicht auf die zukünftige Pflicht zur Einhaltung solcher Bestimmungen, Bedingungen oder Verpflichtungen.

 

23. Abtretung und Delegation

Unter der Bedingung unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung können Sie Rechte und Pflichten aus dem vorliegenden Abkommen abtreten oder delegieren. Jegliche Abtretung oder Delegation ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung ist ungültig. Wir können nach freiem Ermessen Rechte und Pflichten aus dem Abkommen vollständig oder in Teilen ohne Mitteilung an Sie abtreten oder delegieren.

 

24. Beziehung zwischen den Parteien

Vorbehaltlich hierin enthaltener gegenteiliger Bestimmungen können die Nutzungsbedingungen nicht so ausgelegt oder verstanden werden, dass eine Partnerschaft, Agentur, einzelner oder gemeinsamer Arbeitgeber oder ein anderes Beschäftigungsverhältnis zwischen den Vertragsparteien begründet wird oder eine Partei wie in einem solchen Verhältnis haftet. Keine Partei hat Recht, Befugnis oder Kompetenz, im Namen der anderen Partei ein Abkommen zu schließen, Pflichten bzw. Haftung zu übernehmen oder sie anderweitig zu binden.

 

25. Kundenverantwortlichkeit

Sie sind allein für Kundeninhalte verantwortlich, die Sie oder berechtigte Benutzer hochladen, veröffentlichen, anzeigen, verlinken oder anderweitig über den Dienst verfügbar machen. Sie stimmen zu, dass Agorapulse nur als passive Verbindungsstelle für die Online-Verteilung und Veröffentlichung von Kundeninhalten und Online-Anzeige von Erwähnungen auftritt. Agorapulse prüft, teilt, verteilt oder referenziert keine Kundeninhalte oder Erwähnungen außer wie hier, in der Datenschutzerklärung von Agorapulse oder ggf. gesetzlich geregelt.
Ungeachtet des Vorstehenden bleibt Agorapulse befugt, hochgeladene Kundeninhalte zu entfernen, die es nach eigenen Ermessen als das Abkommen verletzend erachtet.

 

Zulässige Nutzung. Sie (i) sind verantwortlich für die Einhaltung der Nutzungsbedingungen einschließlich der Fair Use-Politik durch Sie und Ihre berechtigten Anwender, (ii) sind allein verantwortlich für die Richtigkeit, Qualität, Integrität und Legalität von Kundeninhalten sowie der Mittel, mit denen Kundeninhalte erworben oder erstellt wurden, (iii) ergreifen wirtschaftlich vertretbare Maßnahmen, um unberechtigten Zugriff auf oder eine Verwendung des Dienstes zu verhindern, einschließlich der Geheimhaltung von Passwort und Benutzerinformationen, die Dritten nicht zugänglich gemacht werden, um das Benutzerkonto für den Dienst zu nutzen, (iv) allein verantwortlich und haftbar für alle Tätigkeiten auf Ihrem Benutzerkonto in Verbindung mit dem Dienst, (v) verständigen Agorapulse umgehend, wenn Sie Sicherheitsverletzungen feststellen oder vermuten, einschließlich Verlust, Diebstahl oder unberechtigte Offenlegung Ihres oder des Benutzernamens, Passworts oder Benutzerkontos Ihrer berechtigten Anwender, (vi) nutzen den Dienst nur unter Einhaltung anwendbarer Gesetze und Bestimmungen, (vii) halten alle Nutzungsbedingungen der unterstützten Plattformen ein, z.B.:

- die Nutzungsbedingungen von YouTube, siehe https://www.youtube.com/t/terms,

- die Nutzungsbedingungen von Facebook, siehe https://www.facebook.com/terms.php und https://www.facebook.com/page_guidelines.php,   

- die Nutzungsbedingungen von Instagram, siehe https://help.instagram.com/478745558852511,

- die Nutzungsbedingungen von Twitter, siehe https://twitter.com/en/tos,

- die Nutzungsbedingungen von LinkedIn, siehe https://www.linkedin.com/legal/user-agreement

- bzw. die Nutzungsbedingungen anderer sozialer Netzwerke, die Sie über den Dienst managen.


Ohne Einschränkung des Vorstehenden erklären und versichern Sie, dass Sie den Dienst nicht benutzen, um Inhalte von Twitter zu ungesetzlichen, diskriminierenden Zwecken und/oder für ein gesetzwidriges Profiling auf der Grundlage sensibler Daten abzurufen oder zu nutzen (siehe Abschnitt VII. A. Anwenderschutz des Entwicklerabkommens von Twitter unter https://developer.twitter.com/en/developer-terms/agreement). Sie dürfen (a) den Dienst nur den berechtigten Anwendern verfügbar machen, (b) einen Posten nur einem einzigen berechtigten Benutzer zuweisen, (c) Posten nicht an Dritte verkaufen oder anderweitig weitergeben, (d) den Dienst nicht zu Speicherung oder Weitergabe von Inhalten einschließlich Kundeninhalten benutzen, die verletzend, verleumderisch, bedrohend oder anderweitig deliktisch sind, einschließlich Inhalten, die geistige Eigentumsrechte, Privatsphäre, Öffentlichkeitsrechte oder andere Gesetze verletzen, und um Spams und erwünschte Nachrichten unter Missachtung geltender Gesetze zu versenden, (e) keine Daten, Dateien, Programme oder Links hochladen oder über den Dienst verbreiten, die Viren, Trojaner, Würmer oder andere schädliche Komponenten enthalten, (f) nicht versuchen, den Dienst rückzuentwickeln, dekompilieren, hacken, deaktivieren, stören, zerlegen, kopieren oder seine Integrität bzw. Leistung, die Nutzung durch Dritte oder die darin enthaltenen Daten Dritter zu beeinträchtigen (außer wenn solche Beschränkungen gesetzlich verboten sind), (g) den Dienst nicht aufrufen, um Konkurrenzprodukte bzw. -dienste zu entwickeln oder Ideen, Features, Funktionen oder Grafiken des Dienstes zu kopieren, (h) nicht versuchen, einen unberechtigten Zugriff auf Service, dazugehörige Systeme oder Netzwerke zu erlangen und (i) Dritten nicht erlauben, gestatten oder sie dazu zu animieren, eine der vorstehenden Handlungen auszuführen.

Fair Use-Politik. Agorapulse kann Ihren Zugriff auf den Dienst aufgrund von unzulässigen Praktiken suspendieren, die die Leistung des Dienstes für Sie und/oder andere Kunden von Agorapulse beeinträchtigen. Agorapulse kann Ihren Zugriff auf den Dienst ebenfalls suspendieren, wenn die Aktivität eines Ihrer sozialen Profile vertretbare Grenzen verletzt und die Leistung des Dienstes für Sie und/oder andere Kunden von Agorapulse beeinträchtigt. Die Definition von „vertretbare Grenzen“ liegt im alleinigen Ermessen von Agorapulse und beruht auf der Auswirkung der entsprechenden Aktivität auf die technische Infrastruktur.

Sie nehmen zur Kenntnis, dass die Nutzung des Dienstes Sie Inhalten, Informationen und Erwähnungen Dritter aussetzt, die unerlaubt, beleidigend, verletzend, unzutreffend oder anderweitig unangebracht sein können. Agorapulse besitzt, kontrolliert oder prüft Erwähnungen nicht. Solange der Kunde die Inhalte der Erwähnungen nicht erstellt, gelten Erwähnungen unter keinen Umständen als „Kundeninhalte“. Erwähnungen können anstößig, beleidigend, unzutreffend, unerlaubt oder anderweitig verwerflich sein. Agorapulse ist auch nach Aufforderung nicht zur Voransicht, Kontrolle, Markierung, Änderung, Filterung oder Entfernung von Erwähnungen verpflichtet, kann es aber im alleinigen Ermessen tun. Die Nutzung von Erwähnungen erfolgt auf Ihre alleinige Gefahr, Agorapulse haftet Ihnen und Dritten gegenüber nicht für Erwähnungen.

 

26. Fortbestand

Rechte und Pflichten aus diesem Abkommen, die naturgemäß über die Beendigung hinaus Bestand haben, einschließlich aber nicht beschränkt auf Schadenersatz- und Haftungsbestimmungen dieses Abkommens, blieben auch nach Beendigung oder Auslaufen des Abkommens in Kraft.

 

27. Privatsphäre/Datenschutz

Zu Einzelheiten zum Datenschutz im Rahmen der Nutzung von Agorapulse siehe unsere Datenschutzerklärung (https://www.agorapulse.com/privacy-policy). Unsere Datenschutzerklärung (https://www.agorapulse.com/privacy-policy) ist fester Bestandteil dieses Abkommens. Durch die Nutzung von Agorapulse erkennen Sie an, dass Sie Informationen sammeln können, die gemäß einschlägiger Gesetze als personenbezogene Daten und/oder sensible personenbezogene Daten gelten können. Sie erkennen an, dass Sie allein und ausschließlich für alle erforderlichen Kontrollen auf Ihrer Website und die gesetzlich geforderte Zustimmung seitens Ihrer Kunden verantwortlich sind.

Durch die Annahme der Bedingungen dieses Abkommens einschließlich seiner Anhänge erkennen Sie an, erklären und versichern, dass Sie alle einschlägigen Gesetze, einschließlich aber nicht beschränkt auf Datenschutz- und Gesetze zum Schutz der Privatsphäre einhalten und entschädigte Parteien von Agorapulse bei Ansprüchen Dritter in Verbindung mit der Verletzung solcher Gesetze im Rahmen der Nutzung des Dienstes entschädigen.

Datenschutz auf Ihrer Website: Wir sind nicht für Ihre Unterlassungen in dieser Hinsicht verantwortlich oder haftbar. Das Unterlassen einer Datenschutzerklärung auf Ihrer Website kann zur Einstellung Ihres Benutzerkontos führen.

 

28. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

DIE MATERIALIEN AUF WEBSITE UND DIENST VON AGORAPULSE WERDEN „AS IS“ BEREITGESTELLT. MIT AUSNAHME DER AUSDRÜCKLICHEN GARANTIEN AUS PARAGRAPH 10 DIESES ABKOMMENS LEHNT AGORAPULSE HIERMIT ALLE WEITEREN AUSDRÜCKLICHEN ODER IMPLIZIERTEN ZUSICHERUNGEN AB UND SCHLIESST ALLE WEITEREN GARANTIEN AUS, EINSCHLIESSLICH ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF IMPLIZIERTE ZUSICHERUNGEN BEZÜGLICH DER VERKEHRS- UND MARKTFÄHIGKEIT, DER EIGNUNG ZU EINEM BESTIMMTEN ZWECK, SCHUTZRECHTE UND DEREN EINHALTUNG. AGORAPULSE GARANTIERT WEITERHIN NICHT FÜR DIE RICHTIGKEIT, ZU ERWARTENDEN ERGEBNISSE ODER DIE ZUVERLÄSSIGKEIT DER NUTZUNG DER MATERIALIEN AUF WEBSITE ODER DIENSTEN BZW. ANDERWEITIG MIT DEN MATERIALIEN VERBUNDENEN ELEMENTEN, WEBSITES UND DIENSTEN DRITTER, DIE MIT DER WEBSITE VERLINKT SIND, UND DASS DIE DIENSTE FEHLERFREI SIND ODER SICHERE ERGEBNISSE LIEFERN.

SIE BESTÄTIGEN HIERMIT, DIESES ABKOMMEN ZUR KENNTNIS GENOMMEN, VERSTANDEN ZU HABEN, IHM ZUZUSTIMMEN UND AN DESSEN BESTIMMUNGEN GEBUNDEN ZU SEIN.

 

Kontakt:

Agorapulse SAS

132 Rue de Rivoli

75001 Paris Frankreich

E-Mail: legal@agorapulse.com



Agorapulse macht das Managen Ihrer sozialen Medien einfacher.