Sie möchten neue Wege ausprobieren, um mit Ihren Kund:innen in Kontakt zu treten und Ihr Unternehmen über Google bekannter machen? Dann ist Google My Business genau richtig für Sie! Allerdings wollen Sie dabei zeitsparend arbeiten und Ihr Google Business-Profil effizient verwalten? Dann haben wir gute Nachrichten für Sie: über Agorapulse können Sie Ihr neben vielen anderen Social-Media-Plattformen auch Ihr Google Business-Profil steuern. Google My Business optimieren – leicht gemacht!

Die Integration von Google My Business bei Agorapulse vereinfacht Ihnen und Ihrem Team die Arbeit mit Google Business-Konten. So können Sie ab sofort alles aus einem Social-Media-Management-Tool heraus verwalten und ganz einfach auf Rezensionen antworten.

Besonders Agenturen, die viele Kundenkonten gleichzeitig managen, schätzen die Anmeldung mit nur einem Login, die Arbeit in Echtzeit im Team und den Benachrichtigungs-Assistenten, der direkt auf neue Rezensionen aufmerksam macht! Mit Agorapulse verpassen Sie keine Google-Bewertungen mehr, können schnell und mit gespeicherten Antworten reagieren und mit einem 5-Sterne-Rating das gute Image unterstreichen.

Was ist Google My Business (und wofür können Sie es nutzen?)


Hinter Google My Business steckt viel mehr als nur ein einfacher Unternehmenseintrag. Das Tool ist eine Mischung aus einer Social-Media-Plattform und einer Suchmaschine, das Ihrem Unternehmen oder Ihrer Marke eine Art Schaufenster bietet. Sie können Kontaktinformationen, Website-Links, Öffnungszeiten, Kundenrezensionen und wichtige Updates für Ihre Kund:innen in einer übersichtlichen Infobox präsentieren.

Mit einem Google My Business-Profil können Sie:

  • Wichtige Informationen für Ihre Kund:innen anzeigen: Sobald Sie ein Google My Business-Profil erstellt haben, können Sie Kontaktinformationen wie Adresse, Website und Telefonnummer Ihres Unternehmens veröffentlichen und wann immer Sie wollen, aktualisieren.
  • Sie können auch Öffnungszeiten veröffentlichen und Servicebereiche und Produkte angeben.
  • Rezensionen erhalten: Kund:innen können Ihr Unternehmen bewerten (von ein bis fünf Sternen) und öffentliche Bewertungen hinterlassen. Das können einfache Kommentare wie “Exzellenter Service” bis hin zu detaillierten Erfahrungsberichten sein.
  • Sie können auf die Bewertungen reagieren und antworten oder sie als unangemessen kennzeichnen, wenn sie nicht den Google-Richtlinien entsprechen.
  • Updates zu Ihrem Unternehmen veröffentlichen: Sie oder Ihr Team können mit Updates Neuigkeiten veröffentlichen. Oder Sie nutzen dieses Feature, um die Markenbekanntheit zu erhöhen. Sie können beispielsweise zeitlich begrenzte Rabatt-Angebote über Google My Business online stellen, um potenzielle Kund:innen zum Kauf oder zum Besuch Ihres Geschäfts anzuregen.
  • Nachrichten von Kund:innen erhalten: Geschäftsführer haben zusätzlich die Möglichkeit eine Nachrichtenfunktion zu aktivieren. Mit diesem Feature können Interessierte direkt Fragen stellen. So ermutigen Sie zu mehr Engagement und Sie können direkt mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die Vorteile von Google My Business

Als Social-Media-Manager:in fragen Sie sich vielleicht, welchen Benefit Google My Business für Sie und Ihre Kund:innen haben kann und ob es tatsächlich notwendig ist ein Profil anzulegen oder nicht. Lassen Sie uns zusammen die Vorteile des kostenlosen Tools von Google betrachten – von erhöhter Sichtbarkeit bis zum Reputationsmanagement.

Verbesserte SEO und höhere Sichtbarkeit

Google ist mit circa 85 % Marktanteil die abstandslos größte Suchmaschine der Welt. Viele Brands investieren viel Zeit und Geld, damit Ihr Unternehmen bei Google ganz oben bei den Suchergebnissen (SERP) erscheint. Doch das zu erreichen, ist gar nicht so einfach.

Wenn Sie eine Strategie zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) verfolgen, sollten Sie definitiv Google My Business nutzen, da Ihr Unternehmen bei relevanten Suchanfragen häufiger erscheinen wird. Mit einem Google My Business-Profil wird Ihr Unternehmen bei Suchanfragen in Google Maps erscheinen sowie im Google “Local Pack” – eine SERP-Funktion für lokale Suchanfragen, die bei Desktop- und Mobile-Suchanfragen ganz oben auf der Seite angezeigt wird

Wenn jemand etwas lokal bei Google sucht, (zum Beispiel nach einer Eisdiele in der Nähe) wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein “Local Pack” an Suchergebnissen angezeigt. Wenn die Suchanfrage sich nun auf Ihr Business bezieht und Sie sich in dem gesuchten geographischen Gebiet befinden, stehen die Chancen sehr gut, dass Sie im “Local Pack” erscheinen.
Auf diese Art und Weise können Sie sofort die Aufmerksamkeit der Kund:innen auf sich ziehen. Die Verwendung von Google My Business ist also durchaus nützlich, wenn Sie Ihre lokalen SEO-Maßnahmen verbessern wollen.

Einfluss auf Kaufentscheidungen

Damit Sie auch tatsächlich im “Local Pack” von Google erscheinen, ist es wichtig, dass Sie Ihr Google My Business-Profil vollständig ist. Kontinuierliche Kundenbewertungen gehören dazu und helfen Ihnen sichtbarer zu werden. Aber Kundenbewertungen beeinflussen nicht nur die Position Ihres Unternehmens in den Suchergebnissen, sondern haben auch ein großes Gewicht auf Kaufentscheidungen. 91 % der 18- bis 34-Jährigen schenken Online-Bewertungen genauso viel Vertrauen wie persönlichen Empfehlungen von Freunden und Bekannten. Werben Sie also dafür, dass bestehende Kund:innen positive Bewertungen für Sie bei Google hinterlassen.

Tipp: Auch wenn gern viele Rezensionen gesehen sind, ist es dennoch besser ein paar wenige (gute) zu haben, als gar keine!

Reputationsmanagement

Positive Rezensionen sind gern gesehen!

Bedanken Sie sich für gute Bewertungen und zeigen Sie, wie engagiert Sie sind und dass Sie Ihre Kund:innen schätzen.

Doch wie geht man mit negativen Google-Rezensionen um? Viele machen sich Gedanken über schlechte Bewertungen auf Google und zögern deshalb ein Google My Business Konto zu eröffnen. Auf schlechte Bewertungen können Sie wohlüberlegt reagieren, sodass sie keine Sackgasse in der Kommunikation bedeuten müssen. Indem Sie adäquat und freundlich auf schlechte Bewertungen antworten, können potenzielle Kund:innen direkt sehen, wie Sie mit Kritik umgehen.

Sie können außerdem Zweifel ausräumen, Ihre Sichtweise erklären und Ihren Ruf in vielen Fällen sogar stärken. Antworten Sie auf alle Kundenrezensionen – ob positive oder negative und nutzen Sie die große Aufmerksamkeit, die User Bewertungen schenken für Ihre E-Reputation.

Vertrauen gewinnen und Kundenbindung stärken

Indem Sie Google My Business nutzen, können Sie nicht nur Ihren guten Ruf stärken. Das kostenlose Google-Tool hilft Ihnen auch dabei das Vertrauen der Kund:innen zu gewinnen und sie an Ihre Marke zu binden. Ein Unternehmen wirkt vertrauenswürdiger, je überzeugender die Online-Präsenz ist und je mehr es mit Kund:innen interagiert. Eigentlich logisch: indem sich das Unternehmen online äußert, wird es sichtbarer und transportiert gleichzeitig seine Werte. Da Sie Google My Business für vieles nutzen können – von der Verwaltung von Rezensionen bis hin zur Veröffentlichung von Updates – ist es ein wichtiges Tool, um Vertrauen und eine Bindung zu den Kund:innen aufzubauen.

Updates direkt sichtbar machen

Interessierte Kund:innen machen sich nicht immer die Mühe Ihre Website oder Ihre Social-Media-Kanäle im Detail durchzulesen. Nutzen Sie die Vorteile von Google My Business und stellen Sie die wichtigsten Updates prominent in der Infobox Ihres Firmeneintrags zur Verfügung. Somit sorgen Sie dafür, dass sofort alle aktuellen Informationen gesehen werden. Erleichtern Sie das Leben Ihrer Kund:innen, indem sie regelmäßige Updates, aktuelle Kontaktinformationen und Öffnungszeiten auf einen Blick sehen können. Achten Sie deshalb immer darauf, dass die Informationen auf dem neuesten Stand sind.

Wie kann ich Google My Business Bewertungen verwalten?

Genau das erklärem wir mit den folgenden, einfachen acht Schritten.

Statt Google My Business direkt zu verwalten, können Sie die Konten Ihrer eigenen Marke oder die Ihrer Kund:innen mit einem Social-Media-Management Tool wie Agorapulse verwalten. Wenn Sie alle Abläufe aus nur einem Tool heraus managen können, warum sollten Sie dann noch auf jede einzelne Social-Media-Plattform gehen, um Veränderungen vorzunehmen? Ein All-In-One Tool wie Agorapulse spart Ihnen und Ihrem Team viel Zeit und gestaltet die Arbeitsabläufe effizienter. Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Google My Business einrichten und Ihr Profil mit Agorapulse verwalten können:

1. Bei Google My Business anmelden

Zunächst melden Sie sich mit Ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse bei Google My Business an oder Sie erstellen ein Google My Business Konto, wenn Sie noch keines haben. Dann geben Sie Ihren Firmennamen in das Suchfeld von Google My Business ein.

Wenn Ihr Business in der Suche erscheint, melden Sie das Unternehmen für Google My Business Schritt für Schritt an und bestätigen Sie, dass Sie die Geschäftsführung innehaben.
Wenn Ihr Unternehmen nicht angezeigt wird, dann klicken Sie auf den Link “Ihr Unternehmen zu Google hinzufügen”. Wählen Sie anschließend die richtige Kategorie für Ihr Unternehmen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Ihr Unternehmen bei Google eintragen sollen, wählen Sie die Kategorie, die Ihrem Unternehmen am nächsten kommt. Falls Sie die Kategorie später ändern wollen, können Sie das jederzeit tun.

Geben Sie nun den Standort Ihres Unternehmens, Ihren Bereich und Ihre Kontaktinformationen ein. Wenn Sie die wichtigsten Informationen hinzugefügt haben, klicken Sie auf den blauen Button “Fertig”. Sie können später jederzeit im Dashboard Informationen aktualisieren oder hinzufügen.

2. Google My Business-Profile bei Agorapulse hinzufügen

Nachdem Sie Ihr Google My Business-Profil eingerichtet haben, wollen Sie das Konto bei Agorapulse hinzufügen. Klicken Sie dafür auf “Social-Media-Profil hinzufügen” in der linken Ecke unten des Dashboards und wählen Sie dann Google My Business-Profil. Nun geben Sie Ihre Login-Daten von Google My Business ein und wählen aus der angezeigten Liste das Profil aus, das Sie hinzufügen möchten.

Kümmern Sie sich um Social Media für eine Einzelhandelskette mit mehreren Geschäften? Oder sind Sie für das Marketing für mehrere Franchises oder eine Gruppe von Restaurants zuständig? Mit Agorapulse können Sie ganz einfach mehrere Google My Business-Profile verwalten, indem Sie sie auf Agorapulse hinzufügen. Wenn Sie alle Konten hinzugefügt haben, dann klicken Sie auf den blauen “Ich bin fertig” Button.

3. Wie kann ich auf mehrere Google-Bewertungen antworten?

Auch das geht mit wenigen Klicks. Sie haben Ihre Google My Business-Konten bei Agorapulse eingerichtet und möchten sehen, welche Bewertungen gepostet werden? Dann brauchen Sie einfach nur in Ihren Posteingang von Agorapulse zu schauen. Jedes Mal, wenn Ihr Unternehmen neue Google Rezensionen erhält, erscheint ein orangefarbenes Benachrichtigungssymbol neben dem Profil. Wenn Sie schon länger Agorapulse nutzen, um das Engagement auf Social Media zu überprüfen, wird dieser Schritt sofort Teil Ihrer Social-Media-Management Routine sein.

Sollte jemand eine Bewertung für Ihre Firma hinterlassen, können Sie und Ihr Team direkt über die Agorapulse Inbox antworten. Praktisch oder? Sie müssen sich nicht erst in jedes einzelne Google-My-Business Konto einloggen, sondern können sofort auf Kommentare reagieren. Antworten Sie immer so schnell wie möglich, um sich zu bedanken oder auf Probleme zu reagieren – das hebt Ihr Image!

4. Mit gespeicherten Antworten effizienter arbeiten

Wenn Ihr Team auf Google-Bewertungen antwortet, ist es nicht nur wichtig schnell zu sein, sondern auch stimmige Antworten zu geben. Wenn Sie auf dieselben Fragen unterschiedliche Antworten geben, wirkt das nicht besonders vertrauenserweckend. Nutzen Sie die Funktion “Gespeicherte Antworten” von Agorapulse, um häufige Fragen oder Kommentare ähnlich zu beantworten. Speichern Sie ganz einfach eine Antwort, die Sie bereits verfasst haben in Ihrem Konto und verwenden Sie sie beliebig oft wieder.

Mit gespeicherten Antworten kann Ihr Team Zeit sparen, da es nicht jedes Mal dieselbe Antwort verfassen muss. Die einheitlichen Antworten geben ein stimmiges Gesamtbild ab.
Vergessen Sie nicht Ihren gespeicherten Antworten eine persönliche Note zu verleihen. Sie können die abgespeicherten Texte bei Agorapulse personalisieren, indem Sie %name% einbauen, wodurch der Name des Benutzers automatisch eingefügt wird. Alternativ können Sie gespeicherte Antworten als Vorlage nutzen und mit ein oder zwei zusätzlichen Sätzen ergänzen.

5. Bewertungen an andere zuweisen

In einer Vielzahl der Fälle reichen gespeicherte oder benutzerdefinierte Antworten aus, um auf Kundenbewertungen angemessen zu reagieren. In manchen Fällen müssen Sie jedoch ein Teammitglied einbeziehen oder Ihren Chef um eine Antwort bitten.

Wann wäre das notwendig? Nehmen wir an es gibt ein Problem, wozu die Meinung eines Mitarbeiters aus dem Vertrieb- oder dem Kundendienst wichtig ist. Oder Ihr Unternehmen erhält eine vernichtende Kritik, bei der Sie im Team überlegen müssen, wie Sie angemessen damit umgehen. Mit Agorapulse ist das Zuweisen von Rezensionen an jedes Teammitglied möglich. Zusätzlich können Sie auch eine interne Notiz anhängen, um Ihre Kollegen genau wissen zu lassen, was Sie darüber denken.

6. Bewertungen mit “Bookmark” speichern

Einige Google-Rezensionen möchten Sie in Zukunft vielleicht wiederfinden können, da Sie besonders wichtig oder einprägsam waren. Mit der Lesezeichenfunktion von Agorapulse können Sie Bewertungen jederzeit markieren. Wenn Sie die gespeicherte Bewertungen wiederfinden möchten, klicken Sie in Ihrer Agorapulse-Inbox auf den Reiter “Alle”, wählen Sie im Dropdown-Menü “Bewertungen”und stellen Sie den Filter auf “Bookmarks”.

7. Rezensionen kategorisieren und organisieren

Sie finden das Setzen von Bookmarks hilfreich, wünschen sich aber noch mehr Möglichkeiten zum Organisieren und Filtern von Rezensionen? Mit Agorapulse kein Problem! Erstellen Sie als Erstes Kategorien in Ihrem Inbox Assistant. So können Sie beispielsweise Kategorien wie “positiv” oder “negativ” erstellen. Auch thematische Labels, die zum Beispiel “Inventar” oder “Kundendienst” betreffen, sind möglich. Wenn Sie die Kategorien erstellt haben, können Sie jede Bewertung mit so vielen Labels versehen, wie Sie möchten. Anschließend können Sie sortieren, organisieren und filtern und erhalten gleichzeitig einen Eindruck vom allgemeinen Bewertungs-Trend Ihres Unternehmens.

8. Das Sterne-Rating im Auge behalten

Sie wollen natürlich Ihre Google-Bewertung so hoch wie möglich halten. Mit Google My Business können Sie die Anzahl der Vier- oder Fünf-Sterne-Bewertungen Ihres Unternehmens nicht so einfach tracken. Agorapulse hilft Ihnen jedoch dabei, denn im Social-Media-Management Tool können Sie nach Höhe der Bewertung sortieren und auf die besten und die schlechtesten zuerst reagieren. Sie können Bewertungen beantworten und anschließend nach Sternen filtern. So können Sie und Ihr Team aus den Bewertungen leichter Erkenntnisse ziehen.

6 gute Gründe für Agenturen Agorapulse für Google My Business zu nutzen

Sie haben eine Social-Media-Agentur und müssen eine Vielzahl an Social-Media-Accounts verwalten und im Auge behalten? Dann werden Sie die Google My Business Integration bei Agorapulse zu schätzen wissen. In nur einem Tool haben Sie alle Google Business Konten im Blick und können diese verwalten und auf Rezensionen reagieren. Egal wie viele Profile Sie hinzufügen müssen, Ihr Team kann effizient arbeiten und wird Ihnen dankbar sein, nicht ständig jedes einzelne Konto kontrollieren zu müssen:

Mehrere Kundenkonten mit einem einzigen Login überwachen.

Wenn Sie ohne ein All-in-One Social-Media-Tool arbeiten, bedeutet das in der Regel, dass Sie auf mehreren Seiten gleichzeitig arbeiten und sich ständig bei Konten an- und abmelden müssen.
Summa Summarum: Ihre Arbeit beinhaltet viele einzelne Schritte und ist zeitaufwändiger. Nutzen Sie Agorapulse, um die Google My Business-Konten von all Ihren Kund:innen in einem Tool und mit nur einem Login zu verwalten. Sie müssen die Profile am Anfang nur einmal mit Agorapulse verbinden und haben dann alles an einem Ort im Blick.

Kann ich Google My Business einfach in mein Social-Media-Tool integrieren?

Kurz: Ja! Aus Effizienzgründen macht es Sinn nur mit einem Social-Media-Management Tool zu arbeiten. Mit Agorapulse können Sie neben Google My Business viele andere Social-Media-Plattformen in einem Tool verwalten:

  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Twitter
  • YouTube

Agorapulse bietet dementsprechend die beste Lösung für Social-Media-Agenturen, die bereits viele Accounts verwalten und schnell und einfach Google My Business in Ihre tägliche Arbeitsroutine einbauen wollen.

Ihr Team wird insgesamt produktiver und effizienter arbeiten können.

Kundenprofile in Menüs und Gruppen organisieren

Wenn Sie sehr viele Kundenprofile auf einmal verwalten und zu Ihrem Social-Media-Dashboard hinzufügen, können Sie leicht den Überblick verlieren. Im All-In-One-Tool Agorapulse kann jeder aus dem Team Kund:innen, Netzwerke und Profile so organisieren, wie es für ihn am besten ist.

Es ist zum Beispiel möglich für jeden Kunden eine eigene Gruppe zu erstellen, um die Profile zu trennen. Alternativ können Sie Google My Business-Profile auch nach Standort organisieren.

Zugriffsrechte für Teammitglieder einfach festlegen

Wenn jeder aus Ihrem Team Zugriff auf verschiedene Kundenprofile benötigt, kann die Einrichtung von Berechtigungen über native Tools ein echter Zeitfresser sein: Das erste Set-up und die Einstellung bei den Sicherheitswarnungen nimmt Ihnen kostbare Zeit ab.

Mit Agorapulse funktioniert das ganz einfach: fügen Sie nur einmal die Google My Business-Profile hinzu und verwalten Sie anschließend die Zugriffsrechte für Ihr gesamtes Team über das Dashboard. Sie können beispielsweise einem Kollegen die Organisationsrolle “Manager” verleihen. Das bedeutet, dass alle Rechte für alle Profile freigegeben sind. Natürlich können Sie auch unterschiedliche Zugriffsrechte für jeden einzelne aus Ihrem Team und für jedes Konto festlegen.

Mit Teammitgliedern in Echtzeit zusammenarbeiten

Wenn Ihre Agentur Google My Business-Profile über Agorapulse verwaltet, kann jeder aus dem Team in Echtzeit sehen, woran der andere gerade arbeitet. Sie können sehen, ob jemand gerade eine Bewertung ansieht oder ob er eine Antwort schreibt. So vermeiden Sie, dass versehentlich mehrere an derselben Aufgabe beziehungsweise derselben Bewertung arbeiten.

Nie mehr eine Bewertung verpassen oder zu spät antworten

Wenn Sie für ein gutes Image Ihrer Kund:innen sorgen wollen, sollten Sie möglichst schnell auf Bewertungen reagieren – und auf keinen Fall eine Bewertung verpassen. Im Agorapulse Posteingang werden Sie über das praktische Benachrichtigungssystem direkt daran erinnert, wenn Sie eine neue Bewertung erhalten haben.

Mit dem Inbox Assistant von Agorapulse können Sie sicher sein, dass Sie nichts verpassen. Sie können auf Wunsch sogar zusätzlich eine E-Mail-Benachrichtigungerhalten, wenn Ihnen im Posteingang etwas zugewiesen wurde.

Fazit

Egal, ob Sie nur ein Google My Business-Konto oder gleich eine ganze Liste an Profilen verwalten müssen, Agorapulse hilft Ihnen dabei effizienter und schneller zu sein und alles in nur einem Tool, mit nur einem Login im Blick zu behalten. Mit Agorapulse optimieren Sie ihr Google My Business indem Sie alle Rezensionen und Nachrichten auf einen Blick sehen. Fügen Sie einfach Ihr Google My Business-Profil zu Ihrem Agorapulse Dashboard hinzu oder melden Sie sich noch heute für eine kostenlose Agorapulse Testversion an.