Endlich ist es geschafft: Ihr Instagram-Konto kann sich sehen lassen! Sie haben viel Zeit und Energie in den Aufbau des Kanals gesteckt, um Ihre Marke von ihrer besten Seite zu präsentieren, gute Inhalte entwickelt und eine engagierte Community aufgebaut. Jetzt steht die Frage im Raum, wie Sie mit dem, was Sie geschaffen haben, Geld verdienen können. Denn egal, ob Sie nur Eintausend oder über eine Million Follower:innen haben, Ihre Bemühungen können sich im wahrsten Sinne auszahlen. Mit unserem einfachen Guide können Sie in wenigen Schritten lernen, wie Sie mit Ihrem Instagram-Konto Geld verdienen können und einen ROI (Return of Investment) erzielen.  

Wie kann ich mit Instagram Geld verdienen? 

Bevor Sie mit Instagram Geld verdienen, stellen Sie sicher, dass Ihr Instagram-Konto bereit dafür ist. Gehen Sie die folgenden Punkte durch und überprüfen Sie, ob Sie startklar sind, um mit der Social-Media-Plattform Einnahmen zu erzielen. 

Überzeugende Instagram-Bio schreiben

Auf Instagram stehen Ihnen nur 150 Zeichen für Ihre Biographie zur Verfügung, deshalb zählt jedes einzelne Wort. Aber das reicht aus, um eine kurze Einleitung mit einem Hauch Persönlichkeit zu schreiben und eine Handlungsaufforderung (Call-To-Action, oder kurz CTA) einzubauen. 

In diesem kleinen Abschnitt der Bio können Sie: 

  • Zeigen, was Ihre Marke bietet oder worum es geht
  • Ihre Markenwerte oder Ihre Persönlichkeit präsentieren
  • Ihr neuestes Produkt oder Ihre neueste Dienstleistung hervorheben
  • Markennamen oder Kampagnen-Hashtags erwähnen
  • Vertrauen schaffen und Marke stärken
  • Partner, Co-Marken oder Medienressourcen erwähnen
  • Zum Handeln anregen, zum Beispiel zu Klicks oder Verkäufen

Agorapulse Instagram Konto

Da Sie bei Instagram nur einen Link einbauen dürfen, sollte dieser bedacht gewählt werden! Vielleicht möchten Sie einen Link zu Ihrer Homepage, Ihrem E-Shop oder zu einer separaten Landingpage mit mehreren Links von Linktree oder einer ähnlichen App verweisen?

Jetzt gilt’s: Regelmäßig auf Instagram posten

Um mit Instagram erfolgreich Geld zu verdienen, brauchen Sie natürlich Publikum. Einer der einfachsten Wege, Follower:innen zu gewinnen, besteht darin Instagram-Posts zu planen und regelmäßig Inhalte zu veröffentlichen. 

Sie wissen nicht, was Sie posten sollen? Führen Sie am besten eine Liste mit Content-Ideen wie zum Beispiel: 

  • Vorstellung neuer Produkte und Dienstleistungen
  • Zeigen Sie Ihren Follower:innen, wie sie Ihre Produkte oder Angebote nutzen können
  • Kündigen Sie Sale-Angebote, Rabatte oder zeitlich begrenzten Angebote an
  • Gehen Sie auf Feiertage und Jahresereignisse ein
  • Bewerben Sie Ihren neuesten Podcast, Ihr Video oder Ihren Blogbeitrag
  • Stellen Sie Partner:innen oder Marken vor, die Sie mögen

Anschließend erstellen Sie aus Ihren Ideen einen Content-Plan und ergänzen diesen mit Texten und Bildmaterial. Planen Sie regelmäßige Postings, damit Ihre Follower Ihre Inhalte immer wieder auf ihren Timelines entdecken können. 

Instagram Strategie

Content zur richtigen Zeit veröffentlichen

Wie häufig sollten Sie auf Instagram posten? Mehrmals am Tag oder nur ein paar Mal im Monat? Die meisten Brands posten mehrmals pro Woche, damit ihre Follower:innen genügend Möglichkeiten haben den Content zu sehen. Obwohl es verlockend ist, nur dann zu posten, wenn man Lust dazu hat, fallen Ihre Ergebnisse deutlich besser aus, wenn Sie das Timing bei Ihrer Social-Media-Strategie beachten. Übrigens: Bei Social-Media-Tools wie Agorapulse werden Ihnen die besten Tage für Instagram-Posts gleich angezeigt. 

 

Beste Instagram Posting Zeiten mit Agorapulse erkennen

Klicken Sie dafür oben auf den Agorapulse-Report “Inhalt” und scrollen Sie dann nach unten bis zur Rubrik “Bester Tag und Zeit zur Planung von Beiträgen”. Dort finden Sie die besten Zeiten für Ihre Instagram-Posts. Diese werden auf der Grundlage des höchsten Engagements oder der meisten erreichten Personen ermittelt. Notieren Sie sich die besten Posting-Zeiten in der Woche und erstellen Sie einen Instagram-Redaktionsplan für Ihre Marke. 

Schon gewusst? Mit Agorapulse können Sie Instagram-Posts vorplanen und die Veröffentlichung zu einem bestimmten Zeitpunkt festlegen. So kommen Sie nie in Stress und können Ihre Posts ganz entspannt im Voraus anlegen.

Erstellen Sie hochwertige Inhalte

Sicherlich gibt es einige Posts, die manchmal am Ziel vorbeischießen, aber mit ein wenig Planung können Sie eigentlich fast immer hochwertige Inhalte liefern, die Ihre Community ansprechen werden. 

Mit diesen Tipps erreichen Sie mit Sicherheit Ihre gewünschte Content-Qualität:

  • Erstellen Sie einen einfachen Style Guide, der die Ästhetik Ihrer Marke definiert. Nutzen Sie diesen als Grundlage, um originelle Fotos und Videos zu erstellen, die Ihre Follower:innen sofort mit Ihrer Marke identifizieren.
  • Gehen Sie sehr sparsam mit Stockfotos um, da sie nicht “unique” sind. Wenn Sie Stockfotos nutzen wollen, dann  finden Sie hochwertige Bilder auf Websites wie Pexels und Unsplash.
  • Beschränken Sie sich nicht nur auf Fotos und Bilder. Nutzen Sie die ganze Bandbreite von Instagram: Stories, Reels und IGTV. Mit Agorapulse können Sie anschließend herausfinden, welche Art von Content bei Ihren Follower:innen gut ankommt.

Timing für Instagram-Posts

Hashtags nutzen, um die Reichweite zu erhöhen

Sie brauchen keine Millionen an Fans, um auf Instagram Geld zu verdienen. Aber es schadet natürlich auch nicht mehr Menschen mit dem eigenen Kanal anzusprechen. Eine der einfachsten Möglichkeiten, die eigene Reichweite auf Instagram zu erhöhen, sind Hashtags. 

So nutzen Sie Hashtags in sozialen Medien richtig: 

  • Fügen Sie bis zu 30 Hashtags zu Ihrem Post hinzu. Es sollte eine gute Mischung aus Hashtags sein: Marken, Trendwörter und beschreibende Begriffe.
  • Erstellen Sie Hashtag-Gruppen mit Agorapulse, um Zeit zu sparen, wenn Sie Hashtag-Listen wiederverwenden wollen.

Hastag-Gruppen mit Agorapulse erstellen

  • Fühlen Sie sich nicht gezwungen immer die maximale Anzahl an Hashtags verwenden zu müssen. Wenn die Hashtags zusammenhangslos sind, wirken Sie wie Spams.
  • Experimentieren Sie mit der Anzahl von Hashtags, um herauszufinden, was für Ihr Konto am besten funktioniert.
  • Um die maximale Reichweite zu erzielen, sollten Sie die Hashtags in den Beitrag einbinden und nicht in die Kommentare.

Eine starke und engagierte Community entwickeln

Um Ihr ROI auf Instagram zu erhöhen, brauchen Sie engagierte Follower:innen. Sie können das Engagement Ihrer Community auf Instagram erhöhen, indem Sie:

  • Authentisch sind: Nutzen Sie Ihre Markenidentität, um eine Verbindungen zu Ihren Fans herzustellen. Teilen Sie auch Ihre Herausforderungen, Zweifel und Schwierigkeiten mit.
  • Unterhaltungen beginnen: Instagram eignet sich bestens als Plattform für Gespräche mit Follower:innen. Stoßen Sie Diskussionen an und stellen Sie Fragen.
  • Fans hervorheben: Auf Ihrem Instagram-Konto muss es nicht nur um Ihre Marke gehen. Teilen Sie auch User-generated Content (UGC) von Ihren Follower:innen. Auf diese Weise können Sie Ihre Fans hervorheben und Abwechslung in Ihren Feed bringen.

Connecten Sie sich mit Influencer:innen

Sie können Ihren eigenen Instagram-Auftritt stärken, indem Sie sich mit anderen Influencer:innen verbinden.  Nutzen Sie das Social CRM von Agorapulse, um Ihre engagiertesten Follower:innen zu identifizieren. Schauen Sie sich deren Instagram-Profile an, um zu sehen, ob sie das Potenzial zum Influencer haben. Sie können Profile zu Ihrer Favoritenliste hinzufügen oder benutzerdefinierte Labels erstellen, um Influencer:innen zu folgen. Mit internen Notizen können Sie Ihr Team über potenzielle Partnerschaften informieren.

8 Wege, um auf Instagram Geld zu verdienen

Wenn Sie Ihr Profil optimiert und Ihre Strategie für Instagram definiert haben, wird es Ihnen definitiv leichter fallen über Instagram Geld zu verdienen. Im nächsten Schritt wollen wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten zeigen, wie sich Ihr Instagram-Profil oder das Ihres Kunden auszahlt.

1. Produkte auf Instagram verkaufen

Verkaufen Sie Produkte direkt an Verbraucher:innen (B2C)? Haben Sie einen E-Commerce-Shop? Dann haben Sie mehrere Möglichkeiten, Produkte auf Instagram zu verkaufen:

  • Versuchen Sie Instagram Shopping: Diese Option eignet sich am besten, wenn Sie einen Onlinehandel haben, an den Sie Kund:innen weiterleiten können. Richten Sie zunächst Ihren Shop ein, indem Sie Produktbeschreibungen und Bilder auf Instagram hinzufügen. Erstellen Sie dann Collections, um Themen oder Trends hervorzuheben, und markieren Sie Produkte in Beiträgen. Für den endgültigen Kauf werden Instagram-Nutzer zu Ihrer Website weitergeleitet.
  • Schließen Sie Verkäufe über DMs (Direktnachrichten) ab: Diese Option können Sie nutzen, wenn Sie keinen E-Shop haben. Bitten Sie Ihre Follower Ihnen eine DM zu schicken, wenn Sie etwas kaufen wollen. So können Sie Verkäufe tätigen und Zahlungen direkt in Ihren DMs annehmen. So einfach können Sie Geld auf Instagram verdienen!

2. Nutzer:innen How-to-Content anbieten

Machen Sie umwerfende Salate oder backen Sie kreative Torten? Vielleicht wissen Sie, wie man Outfits für jeden Anlass stylt oder mit angesagtem Make-up für Aufsehen sorgt. Ganz egal, welche Nische Sie bedienen Ihre Community liebt und bewundert Sie für das, was Sie tun. Warum zeigen Sie ihnen nicht, wie Sie es machen?

Als Expert:in in Ihrem Bereich haben Sie mindestens zwei Möglichkeiten auf Instagram Geld zu verdienen:

  • Verkaufen Sie ein E-Book: Stellen Sie Ihre besten Tipps in einem E-Book zusammen und fügen Sie ansprechende Bilder hinzu. Ermitteln Sie einen Preis und laden Sie das E-Book auf Amazon oder auf Ihrer eigenen Website hoch. Teilen Sie den Link mit Ihren Fans und bewerben Sie es in Ihren Instagram-Posts.
  • Geben Sie einen Kurs: Stellen Sie ein Video (oder eine ganze Serie von Videos) her, mit dem Ihre Follower:innen etwas herausforderndes lernen können. Auf Plattformen wie Digistore24, Kajabi oder Teachable können Sie Ihren Kurs hochladen. Teilen Sie den Link mit Ihren Fans und ermutigen Sie sie, an Ihrem Kurs teilzunehmen.

3. Follower:innen an Ihren Content binden

Auch wenn das Unterrichten nicht Ihre Stärke ist, können Sie Ihre Follower:innen dazu bringen für ausgewählte Inhalte zu bezahlen. Die Posts und Videos, die Sie auf Instagram teilen, sind nur ein kleiner Einblick in Ihre Expertise. Warum laden Sie Ihre Follower:innen nicht dazu ein, Ihren Premium-Content außerhalb von Instagram zu entdecken?

Sie könnten überlegen, ob Sie einen Abo-Service oder eine Mitgliederseite mit Ihren besten Inhalten einrichten. Dann können Sie mit dem Verkauf von Mitgliedschaften oder Abonnements Geld verdienen, die Sie auf Instagram bewerben können.

Wenn Sie sich für diesen Weg entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie einen Plan haben, um regelmäßig Premium-Content hochzuladen. 

4. Instagram-Influencer werden

Sie müssen nicht unbedingt eigene Produkte verkaufen, um mit Instagram Geld zu verdienen. Stattdessen können Sie Influencer:in werden und Ihre Lieblingsmarken bewerben.

Als Influencer:in müssen Sie Expert:in in einer bestimmten Nische sein, z. B. Beauty, Mode oder Food. Indem Sie Content rund um Ihr Themengebiet erstellen, ziehen Sie Fans an, die sich mit Ihrem Lebensstil identifizieren können und Ihnen vertrauen.

Influencer-Marketing ist längst ein fester Bestandteil vieler großer Marken. Je mehr Follower:innen Sie gewinnen, desto wertvoller sind Sie für Marken, die Ihre Community als Zielpublikum haben. In der Zusammenarbeit mit Marken erhalten Sie als Influencer:in entweder kostenlose Produkte oder Dienstleistungen oder Sie werden für gesponserte Beiträge oder Inhalte bezahlt. 

Es kommt auch immer wieder vor, dass Unternehmen nach langfristigen Partnerschaften mit Instagram-Influencer:innen suchen. In diesem Fall treten Sie als Markenbotschafter:in auf. Sollten Sie solch einen Vertrag erhalten, können Sie als Social Media-Influencer:in gutes Geld mit Instagram verdienen.

5. Affiliate-Marketing für sich nutzen

Affiliate-Marketing (auch Empfehlungsmarketing genannt) bietet Ihnen einen ziemlich einfachen, wenn nicht sogar den einfachsten Weg, um Geld auf Instagram zu verdienen. Als Affiliate-Marketer platzieren Sie Links zu Produkten und Unternehmen, die Sie mögen. Wenn ein:e Follower:in auf den Link klickt und etwas kauft, erhalten Sie eine Provision.

Um mit Affiliate-Marketing Geld zu verdienen, melden Sie sich bei einem Netzwerk wie ShareASale an oder Sie stellen selbst einen Kontakt zu einer Marke her, die Sie mögen. Anschließend erstellen Sie Content mit den Produkten der Marke und fügen Ihre Affiliate-Links ein – das kann entweder in Instagram Stories oder in Ihrer Instagram-Bio sein. Wenn jemand Ihren Link nutzt, verdienen Sie Geld.

Wie Influencer:innen sind auch Affiliate-Marketer:innen erfolgreich, indem sie eine Community aufbauen und Vertrauen erwecken. Nehmen Sie sich also Zeit, um authentischen Content zu erstellen und Ihre Follower:innen kennenzulernen, bevor Sie Affiliate-Marketing betreiben.

6. Instagram Live-Abzeichen anbieten

Live zu gehen, ist Teil Ihrer Social-Media-Strategie? Egal, ob Sie ein Live-Video schalten oder in einem Live-Chatraum mit Ihren Follower:innen chatten – sich Live zu präsentieren, bietet viele Möglichkeiten Ihren Instagram-Account in ein echtes Einkommen zu verwandeln.

Mit Instagram Live können Sie mehr machen, als nur Ihre eigenen Produkte zu werben oder Marken zu empfehlen. Sie können zum Beispiel Abzeichen (auch Badge gennant) auf Instagram Live verkaufen, mit denen Ihre Fans Sie als Creator:in unterstützen können. 

Wenn Fans ein Abzeichen kaufen, erhalten diese ein spezielles Herzsymbol und werden in Ihrer Liste der Unterstützer aufgeführt. Da Instagram Fragen und Kommentare von Personen mit Abzeichen hervorhebt, können Sie mit Ihren Fans interagieren und leichter eine Verbindung aufbauen.

7. Instagram Werbeanzeigen schalten

Sie möchten Ihre Einnahmen auf Instagram steigern? Indem Sie Instagram-Ads schalten, erreichen Sie mehr potenzielle Follower:innen und können höhere Einnahmen über Ihr Instagram-Profil generieren.

Verwenden Sie den Facebook Ads Manager, um Werbeanzeigen auf Instagram zu schalten. Bei der Einrichtung der Kampagne können Sie auswählen, wo Sie Ihre Anzeigen schalten möchten. Sie können die Platzierung vom Ads Manager automatisieren lassen oder manuell aus folgenden Instagram-Optionen auswählen:

  • Instagram-Feed
  • Registerkarte “Erkunden
  • Stories
  • Reels
  • IGTV

Wenn Sie Zeit sparen wollen, können Sie dem Ads Manager erlauben Ihre Anzeigen für Instagram automatisch zu formatieren. Für bessere Resultate können Sie Instagram-Placements bearbeiten: testen und ändern Sie gegebenenfalls den Text, das Bild, den Link oder die Hintergrundfarbe, um die Werbeanzeige auf Instagram zu optimieren.

Geld verdienen mit Instagram Ads

8. Instagram-Wissen mit anderen teilen

Ganz gleich, ob Sie Produkte über Instagram-Shopping anbieten, Influencer:in sind oder Content erstellen, der sich selbst verkauft, Sie werden wahrscheinlich jede Menge über Instagram wissen. Warum sollten Sie dieses Wissen für sich behalten, wenn Sie es für sich nutzen können?

Für erfahrene Instagramer:innen ist das Teilen von Fachwissen – natürlich gegen eine Gebühr – eine clevere Möglichkeit mit der App Geld zu verdienen. 

Folgende Möglichkeiten haben Sie:

  • Werden Sie ein Instagram-Coach: Als Coach können Sie angehende Instagramer:innen beim Aufbau eines Profils mit Fanbase und bei der Erstellung von Content unterstützen. Wenn Sie sich mit Instagram Shopping auskennen oder als Influencer Erfahrung gesammelt haben, können Sie auch hierbei Ihre Expertise anbieten. Nutzen Sie die Social-Media-App, um auf Ihr Coaching-Angebot aufmerksam zu machen und Ihre Follower:innen dazu anzuregen, sich zu registrieren.
  • Gründen Sie eine Instagram-Agentur: Wenn Sie eine Social-Media-Agentur gründen, können Sie Ihr Fachwissen nutzen, um die Instagram-Profile Ihrer Kunden erfolgreich zu verwalten. Arbeiten Sie mit Marken zusammen, um Social-Media-Strategien für Instagram zu entwickeln oder Kontakte zu Influencer:innen zu knüpfen. Wenn Sie ein separates Instagram-Profil für Ihre Agentur erstellen, können Sie Ihr bestehendes Konto für Cross-Promotion nutzen.

Wie kann ich den ROI auf Instagram analysieren? 

Wenn Sie sich für einen Weg entschieden haben, mit dem Sie mit Instagram Geld verdienen wollen, dann 

haben Sie ab sofort immer einen Blick auf die Entwicklung Ihres Return of Investment (ROI). Denn Ihre Kolleg:innen oder Kund:innen werden wissen wollen, ob sich Ihre Bemühungen auszahlen. Ihnen stehen drei Möglichkeiten zur Verfügung, um den ROI mit Daten zu belegen.

Social-Media-Reports

Mit den Social-Media-Reports von Agorapulse können Sie den ROI auf Grundlage aller Kennzahlen berechnen, die für Ihr Team wichtig sind. Entscheiden Sie zunächst, welche Instagram-Metriken am wertvollsten für Sie sind. Weisen Sie jeder Metrik einen Wert zu, wie in diesem Beispiel:

  • Impressionen: 1,50 € pro 1.000 Impressionen
  • Fan-Wachstum: 1 € pro neuem User
  • Engagement: 0,25 € pro Like oder Kommentar
  • Hashtags: 0,50 € pro Hashtag-Interaktion in der Kampagne
  • Markenbekanntheitsgrad: 2 € pro Erwähnung oder Marken-Hashtag

Social-Media-Report für Instagram

Website-Analyse

Lassen sich Ihre Instagram-Aktionen auf Ihrer Webseite erkennen, weil Sie beispielsweise darauf verlinken?

Dann sollten Sie unbedingt eine Website-Analyse in Ihren ROI-Bericht einfließen lassen. Nutzen Sie die gleiche Herangehensweise wie im obigen Beispiel und konzentrieren Sie sich auf den Traffic, der von Instagram ausgeht. Entscheiden Sie, welche Metriken Ihren ROI bekräftigen, und tragen Sie den Wert dazu ein:

  • Besucher: 0,50 € pro Sitzung
  • Inhalt: 1 € pro Landing Page-Ansicht
  • Konvertierung: 5 € pro Abonnement
  • Umsatz: tatsächlicher Wert je nach E-Commerce-Verkauf

ROI-Analyse mit Google Analytics

Stellen Sie den Google Analytics-Report zusammen mit dem Agorapulse-Report zur Verfügung, um ein umfassendes Bild über den ROI von Instagram zu erhalten. Zusätzlich sollten Sie Ihre Erkenntnisse aus den Daten hinzufügen, damit Ihre Kolleg:innen oder Kund:innen den Erfolg bewerten können.

E-Commerce-Einnahmen

Gehört Instagram zu einem Ihrer E-Commerce-Channels, dann gehören die Einnahmen natürlich in den ROI-Report. Je nachdem, wie Sie vorgehen wollen, können Sie über die Shop-Einnahmen berichten:

  • Google Analytics: Aktivieren Sie E-Commerce und erweitertes Reporting, damit Google Analytics relevante Metriken automatisch verfolgen kann. Ziehen Sie dann die Instagram-Einnahmen aus Ihrem Google Analytics-Bericht.

Einnahmen auf Google Analytics erkennen

  • E-Commerce Analytics: Melden Sie sich bei Ihrer E-Commerce-Plattform an, die die Verkäufe automatisch nach Kanälen erfasst. Suchen Sie dann den Umsatz von Instagram in Ihrem Umsatzbericht.

Reports auf Shopify ziehen

  • Instagram-Ads: Gehen Sie zum Facebook Ads Manager und schlüsseln Sie die Ergebnisse nach Plattformen auf. Ermitteln Sie dann die Einnahmen aus den Instagram-Ads. Um Zeit zu sparen, kann der Ads Manager auch den ROAS (Return on Ad Spend) berechnen.

Instagram Ads Reports über Facebook Manager

Mit Instagram Geld verdienen – Unser Fazit 

Unabhängig von Ihrer Nische und der Art Ihrer Produkte und Dienstleistungen können Sie mit Instagram Geld verdienen. Die Social-Media-App bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um mit Content Einnahmen zu generieren: Vom Verkauf von Produkten über die Erstellung von gesponserten Posts bis hin zu bezahltem Content als Influencer. Ähnlich wie bei den Inhalten selbst, stehen Ihnen hier alle Türen offen! 

Welchen der acht Möglichkeiten mit Instagram Einnahmen zu erzielen, werden Sie als Erstes ausprobieren? 

Instagram Strategie